Südtiroler Flüsse und Bäche

Hier finden Sie Informationen zur Lage, Geologie und Biologischen Gewässerqualität der wichtigsten Fließgewässer Südtirols.

Trafoier Bach

Trafoier Bach

Der Trafoier Bach entspringt am Stilfserjoch und mündet nach etwa 10 km bei Gomagoi in den Suldenbach. Das Einzugsgebiet ist 51 km² groß und liegt auf einer Meereshöhe zwischen 1195 m (Mündung) und 3905 m (Ortler).

Die vorherrschenden Gesteinsarten sind Triassedimente und metamorphe Gesteine des Ortler Campo Kristallins. Der Bach wird sehr stark von Gletschern der Ortlergruppe beeinflusst.

Unterhalb von Trafoi besteht eine Wasserableitung für ein Kraftwerk. Die Abwässer der einzigen Ortschaft Trafoi werden zur Kläranlage Prad geleitet.


Biologische Gewässergüte (2015-2018)

An der Untersuchungsstelle oberhalb des Campingplatzes von Trafoi ergibt die Beprobung der Kieselalgen eine erste Klasse der biologischen Gewässergüte. Die Erhebung des Makrozoobenthos und somit auch das Gesamturteil ergeben eine zweite Güteklasse. Aufgrund des Gletschereinflusses und der starken Geschiebeführung kommen keine Fische im Trafoier Bach vor.

Biologische Gewässergüte (2015-2018)
QualitätselementMakrozoobenthosKieselalgenFischeBiologisches Gesamturteil
MethodeSTAR_ICMiICMiISECI

Qualitätszustand: I = sehr gut; II = gut; III = mäßig; IV = unbefriedigend; V = schlecht; - = Fische nicht berücksichtigt;

Biologisches Gesamturteil: ausschlaggebend ist das schlechteste Ergebnis der drei Qualitätselemente;

11141 – oberhalb Camping Trafoi II I - II

HR

Kontakt: Biologisches Labor