Pollenflugbericht - Bruneck

vom 03.08.2022

Pollenflugsituation und weitere Aussichten:
Der Regen hat die Pollenbelastung in der Luft vorübergehend gesenkt. Das Pollenspektrum wird von den Brennnesselgewächsen bestimmt. Außerdem werden Pollen von Hanfgewächsen (Hopfen) und Süßgräsern, sowie Fuchsschwanzgewächsen, Wegerich und Beifuß nachgewiesen. Das feucht-warme Wetter begünstigt das Vorkommen der Pilzsporen in der Luft.

Zur 3-Tages-Prognose

KONZENTRATIONEN IM ZEITRAUM: 25.07.2022 - 31.07.2022

Pollen
Pollentyp Mo Di Mi Do Fr Sa So Belastung P/m3 Tendenz
Brennnesselgewächse mittel mittel mittel mittel gering mittel mittel Belastung = mittel 28,8 Tendenz = gleich bleibend
Hanfgewächse gering gering fehlend gering fehlend gering gering Belastung = gering 8,6 Tendenz = gleich bleibend
Süßgräser mittel gering gering gering gering fehlend gering Belastung = gering 3,7 Tendenz = gleich bleibend
Fuchsschwanzgewächse gering fehlend gering gering gering gering gering Belastung = gering 1,1 Tendenz = gleich bleibend
Wegerich fehlend mittel mittel fehlend mittel mittel mittel Belastung = mittel 0,6 Tendenz = gleich bleibend
Beifuß gering fehlend fehlend fehlend gering gering gering Belastung = gering 0,5 Tendenz = steigend
Pilzsporen
Sporentyp Mo Di Mi Do Fr Sa So Belastung P/m3 Tendenz
Alternaria mittel gering mittel mittel gering mittel mittel Belastung = mittel 22,6 Tendenz = gleich bleibend

Legende

Konzentration:

  • fehlend bis sehr gering
  • gering
  • mittel
  • hoch
  • nicht erhoben

Belastung (Wochenmittel):

  • fehlend bis sehr gering
  • gering
  • mittel
  • hoch

Tendenz:

  • abnehmend
  • gleich bleibend
  • steigend

Download:

Kontakt: Biologisches Labor