Papierwerkstatt | Workshop

Papierwerkstatt | Workshop
Papier schöpfen macht Recycling erlebbar. (Foto: Landesagentur für Umwelt und Klimaschutz, 2016)

Hintergrundinfo
Die Geschichte des Papiers ist eng mit der Geschichte der Kultur und der Wissenschaft verknüpft und hat wesentlich zur Bewahrung und Verbreitung des Wissens beigetragen. Papier begegnet uns fast überall im Alltag. Ob zum Drucken, Schreiben, für Schulhefte, Bücher, Zeitungen, Verpackungen, als Taschen- oder Toilettentücher, seit seiner Erfindung vor circa 2000 Jahren, ist dieses vielseitige und vielfältige Material noch immer nicht aus unserem Leben wegzudenken. Doch die Herstellung von Papier hat auch seine Schattenseiten. Sie ist belastend für die Umwelt, denn sie erfordert den Einsatz beträchtlicher natürlicher Ressourcen (Holz, Wasser), verbraucht viel Energie und kann je nach Papiersorte und Herstellungsprozess durch Verwendung von Zusatzstoffen zur Einleitung gefährlicher Chemikalien in Gewässer führen.
Recyclingpapier, ist neben den sparsamen Papierverbrauch, die umweltverträgliche Alternative zu Neufaserpapier.
Wird Altpapier wieder zu neuem Papier aufbereitet, werden die Wälder geschont, erhebliche Mengen an Energie und Wasser eingespart und die Abwasserbelastung wird deutlich minimiert oder vermieden.

Ziel
Die Schülerinnen und Schüler erfahren Grundlegendes zur Papierherstellung und -verarbeitung. Sie lernen an welchen Stellen auf Papier verzichten werden kann und dass Recyclingpapier sehr viele Ressourcen spart.

Programm
Während eines interaktiven Lernparcours lernen die Schülerinnen und Schüler die wichtigsten Papiersorten kennen, wie Papierrecycling funktioniert und welche Möglichkeiten es gibt, Papier einzusparen. Zudem können sie selbst Papier schöpfen und entdecken so mit viel Spaß, Papier zu recyceln.

Zielgruppe
3. - 5. Klasse Grundschule

Sprache
Deutsch, Italienisch

Dauer
3 Schulstunden

Zeitraum
November bis Juni

Anmeldung
Anmeldung und Teilnahmebedingungen

Kontakt
Umweltbildung
Amba-Alagi-Straße 5, 39100 Bozen
E-Mail: umweltbildung@provinz.bz.it
Tel.: +39 0471 417102