BrennerLEC - Bildungsspiel

BrennerLEC - Bildungsspiel
Wie können wir umweltschonend fahren? (Quelle: BrennerLEC im Rahmen des Programms LIFE)

Programm
Das Spiel „BrennerLEC – THE GAME“ simuliert, in Form eines „Brettspiels“, eine Autofahrt auf den Autobahnabschnitt Bozen – Rovereto. Die Fahrt wird abhängig von den vom Spieler getroffenen Fahrmodalitäten sowie von den richtigen oder falschen Antworten auf Quizfragen unterschiedlich verlaufen. Wird jener Fahrer, der eine langsame, aber konstante Geschwindigkeit beibehält zuerst das Ziel erreichen, oder wer beim Überholen mit Hindernissen und unvorhergesehenen Ereignissen zu rechnen hat?
Spielentscheidend ist, dass tugendhafte und umweltfreundliche Autofahrer belohnt werden, während jene, welche mit hoher Geschwindigkeit fahren, alle „Kraftstoffscheine“ aufbrauchen, zu mehr Umweltverschmutzung beitragen, mehr Treibhausgasemissionen verursachen und eine Straße mit vielen Verkehrs- und Sicherheitshindernissen befahren, langsamer weiterkommen.

Ziel
Das Bildungsspiel „BrennerLEC – THE GAME“ wurde von APPA Trento im Rahmen des europäischen Projekts BrennerLEC mit dem Ziel entwickelt, die SchülerInnen für das Thema Verkehrsemissionen und ihre Auswirkungen auf die Luftqualität und das Klima zu sensibilisieren.

 


BrennerLEC-gioco educativo dettagli
Spielend lernen - Reduzierung der Geschwindigkeit und Beitrag zum Umweltschutz (Quelle: BrennerLEC im Rahmen des Programms LIFE)

Zustellung
Die Mittelschulen aller drei Sprachgruppen in Südtirol erhalten in den nächsten Wochen von der Landesagentur für Umwelt und Klimaschutz das Bildungsspiel "BrennerLEC – The Game". Einige Spiele sind außerdem Vereinen vorbehalten, die für Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 16 Jahren Aktionen zu den Themen nachhaltige Mobilität, Umwelt- und Klimaschutz vorsehen.

Zielgruppe

1.- 3. Klasse Mittelschule

Sprache
Deutsch, Italienisch

Dauer
3 Schulstunden

Download

Infos über das Projekt BrennerLEC

Das Projekt BrennerLEC wird von der Brennerautobahn AG in Partnerschaft mit den Landesagenturen für Umwelt von Bozen und Trient, mit der Universität Trient, der lokalen Firma CISMA Bozen und IDM Südtirol / Alto Adige geleitet. Es verfolgt das Ziel, einen emissionsarmen Korridor (LECLower Emissions Corridor) entlang der Brennerautobahn zur Verringerung der Luft- und Lärmbelastung sowie zum Schutz des Klimas zu schaffen.
Nähere Informationen zum Projekt finden Sie unter folgendem Link der Landesagentur für Umwelt und Klimaschutz Projekt BrennerLEC oder auf der offiziellen Webseite brennerlec.life.


 

Kontakt
Umweltbildung
Amba-Alagi-Straße 5, 39100 Bozen
E-Mail: umweltbildung@provinz.bz.it
Tel.: +39 0471 417102