Anmeldung

Teilnahmebedingungen und wichtige Hinweise

 

Zielgruppe
Um an einem Projekt teilnehmen zu können, muss man der ausgeschriebenen Zielgruppe entsprechen. Informationen hierzu finden Sie in der Broschüre Umwelt.Schule oder auf unserer Website.

Hinweise zur Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über Online-Formulare. Bitte verwenden Sie für jede Klasse ein separates Anmeldeformular. Das Ausfüllen des Formulars nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Aus organisatorischen Gründen werden unvollständige Anmeldungen und ohne Angabe einer Kontakttelefonnummer nicht berücksichtigt. Sollten Sie nach der Anmeldung nicht teilnehmen können, bitten wir Sie sich rechtzeitig abzumelden, um anderen interessierten Klassen nicht unnötig den Platz wegzunehmen.
Wenn Plätze frei sind, werden Anmeldungen auch nach Anmeldeschluss via E-Mail umweltbildung@provinz.bz.it oder Tel. +39 0471 417102 angenommen. Die Anmeldungen werden, vorbehaltlich der Verfügbarkeit, in chronologischer Reihenfolge ihres Eingangs und sofern angegeben, auf der Grundlage der angegebenen Kriterien (siehe Hinweis zu den einzelnen Projekten auf "unsere Projekte") berücksichtigt. Nach Anmeldeschluss, wird eine Anmeldebestätigung oder Absage der Teilnahme an die in der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse zugesandt (etwa gegen Mitte-Ende Oktober). Sobald das Projekt ausgebucht ist, wird eine Warteliste geführt. In diesem Fall erhalten Sie eine entsprechende Mitteilung. Die Reihenfolge der Warteliste wird nach denselben Kriterien berücksichtigt, die auch für die Anmeldungen gelten. Sollte ein Platz frei werden, werden wir Sie umgehend kontaktieren. Detaillierte Informationen zum organisatorischen Ablauf erhalten Sie zeitgerecht vor Projektbeginn. Die Wartelisten bleiben im Laufe des Schuljahrs gültig, in dem die Anmeldung erfolgt. Für das Folgejahr ist eine neue Anmeldung erforderlich. Die Termine und Anmeldefristen werden rechtzeitig bekannt gegeben.


Pro Projekt dürfen bis zu 24 Schülerinnen und Schüler gemeinsam teilnehmen. Klassen mit über 25 Schülerinnen und Schüler müssen geteilt werden. Wir bitten Sie dies bei der Online-Anmeldung  zu beachten und somit zwei Anmeldungen vorzunehmen.

Online-Formulare
Für jede Klasse ist eine separate Anmeldung erforderlich, andernfalls wird die Anmeldung nicht berücksichtigt. Das Online-Formular wird freigeschaltet, sobald die Anmeldetermine festgelegt und veröffentlicht sind. Bitte beachten Sie die Anmeldefristen. Klicken Sie auf „ANMELDUNG“, um mit der Anmeldung zu beginnen. Füllen das Formular in allen Teilen vollständig aus und klicken Sie anschließend die Taste "Absenden".  Es wird empfohlen, vor dem Absenden die Korrektheit und Vollständigkeit der im Formular eingegebenen Daten zu überprüfen (eine Kopie der übermittelten Daten ist nicht vorgesehen). Nach dem Absenden wird eine automatisierte Empfangsbestätigung angezeigt. Über den Link am Ende des Formulars "weitere Antworten senden“ oder erneut über die Taste „ANMELDUNG“ können Sie eine weitere Klasse anmelden.


ANMELDUNG     Online-Formular für alle Projekte

Wählen Sie im Formular unter Berücksichtigung der Zielgruppe das gewünschte Projekt aus.


ANMELDUNG
     Online-Formular für Dicke Luft im Klassenzimmer

Bitte lesen Sie die Verleihbedingungen , die hier angeführt sind, vor der Anmeldung sorgfältig durch.


Anmeldungen geschlossen! AUSGEBUCHT!

Teilnahmebetrag
Die Teilnahme an den Projekten ist kostenlos und den Schulen der Autonomen Provinz Bozen vorbehalten.

Veranstaltungsort
Die Projekte der Umweltbildung finden mit Ausnahme der Freilandworkshops und wenn nicht anders angegeben, in den Klassenräumen statt.

Programm

Das aktualisierte Programm kann der Broschüre Umwelt.Schule oder unserer Website entnommen werden.

COVID-19 Sicherheitsmaßnahmen
Die Workshops finden unter Berücksichtigung der Sicherheitsprotokolle und Hygienerichtlinien der Schulen basierend auf den geltenden Bestimmungen der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol statt.

Allgemeines
Die Anbieter der didaktischen Aktivitäten nutzen viele Ressourcen, um ein reichhaltiges Angebot für alle Bildungsstufen anzubieten. Es wird ersucht mit den zur Verfügung gestellten Materialien möglichst sorgfältig umzugehen. Während des Workshops muss eine Lehrperson anwesend sein. Für die Teilnahme an einigen Workshops sind besondere Voraussetzungen (in der jeweiligen Projektbeschreibung angeführt) zu beachten. Die begleitenden Lehrpersonen tragen während der gesamten Projektdauer die Aufsichtspflicht für die Schülerinnen und Schüler.

Feedback
Ergänzende Anmerkungen, Kritiken, Anregungen oder Wünsche können Sie über das Feedback-Formular mitteilen.

Umweltfreundliches Schulmaterial
Was Lehrpersonen tun können...

Weisen Sie die Schülerinnen, Schüler und Eltern aktiv darauf hin, bei der Auswahl von Schulmaterialien auf umweltfreundliche, qualitativ hochwertige Materialien (z.B. unlackierte Holzstifte und Lineale, nachfüllbare Stifte, lösemittelfreie Kleber, Radiergummi aus Naturkautschuk, Recyclingmaterial, etc.) zu achten. Gute Qualitätsprodukte sind meist langlebiger und zugleich schadstoffarmer. Vermeiden Sie Einwegprodukte, die rasch in der Mülltonne landen. Bitte gehen Sie mit Papier möglichst sparsam um und verwenden Sie, wo immer das möglich ist, Recyclingpapier.
Ausgewählte Umweltsiegel wie z.B. „Blauer Engel“, garantieren die Einhaltung höchster ökologischer Standards. 
Es muss nicht jedes Jahr alles neu gekauft werden. Vermitteln Sie den Schülerinnen und Schülern, dass Schulmaterialien einen Wert haben und dass sie damit sorgfältig und sorgsam umgehen sollten. Dies verlängert die Lebensdauer der Materialien und ist ressourcenschonend.

Privacy
Mit der Anmeldung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen (Art.13 der Verordnung (EU) 2016/679) zu, welche auf unserer Webseite über den Schutz personenbezogener Daten veröffentlicht sind.

Nähere Informationen – Auskünfte
Landesagentur für Umwelt und Klimaschutz
Umweltbildung
Amba-Alagi-Straße 5, 39100 Bozen
E-Mail: umweltbildung@provinz.bz.it
Tel.: +39 0471 417102