FAQ - Häufige Fragen

Suche

Fragen und Antworten

[FAQ-Energieförderung]
Wer kann um einen Beitrag ansuchen?
Jede Person, die in Südtirol eine Maßnahme gemäß den Richtlinien durchführt, unabhängig von ihrem Rechtstitel. (z.B. Eigentümer, Mieter, Pächter usw.) Die Rechnungen müssen auf den Antragsteller ausgestellt sein.
[FAQ-Energieförderung]
Wo kann ich mich beraten lassen?

Wir bieten Ihnen telefonische Beratungsgespräche an, Beratungen im Amtssitz in der Mendelstrasse 33 in Bozen zu den jeweiligen Sprechzeiten sowie in den Außenstellen einmal im Monat.
Für weitere Informationen: https://umwelt.provinz.bz.it/energie/energieberatung.asp

[FAQ-Energieförderung]
Wie kann ich einen Antrag einreichen?

Im Falle einer natürlichen Person:
- mittels persönlicher Einreichung beim Landesamt
- mittels Einschreibesendung beim Landesamt
- mittels zertifizierter elektronischer Post PEC an folgende Adresse: energie.energia@pec.prov.bz.it
- mittels elektronischer Post mit Ablichtung des Erkennungsausweises: einergieeinsparung@provinz.bz.it

Im Falle eines Unternehmens und öffentlichen Körperschaften:
- Ausschließlich mittels zertifizierter elektronischer Post PEC an folgende Adresse: energie.energia@pec.prov.bz.it

[FAQ-Energieförderung]
Wann muss ich den Antrag stellen?
Die Beitragsanträge müssen VOR Beginn der Arbeiten und zwar in dem Jahr, in dem die Arbeiten beginnen, eingereicht werden. Einreichfrist vom 1. Jänner bis 31. Mai eines jeden Jahres.
[FAQ-Energieförderung]
Wo finde ich die Antragsformulare?
Hier finden Sie die Formulare: https://umwelt.provinz.bz.it/dienstleistungen/dienste-formulare-energie.asp
[FAQ-Energieförderung]
Wie gehe ich vor, wenn die Investition teilweise die natürliche Person und teilweise eine wirtschaftliche Tätigkeit betrifft?
Falls die Investition auch nur zum Teil eine wirtschaftliche Tätigkeit betrifft (z.B. Landwirtschaft, Urlaub auf dem Bauernhof, usw.), ist für die Einreichung das Antragsformular für Unternehmen zu verwenden. Die jeweiligen Anteile sind prozentuell aufzuteilen bei sonstigem Verfall des Beitrages.
[FAQ-Energieförderung]
Kann ich zusätzlich zur Energieförderung für den Differenzbetrag die Steuerabschreibung in Anspruch nehmen?
Nein, die Beiträge laut diesen Richtlinien sind mit keinen weiteren Beiträgen oder Förderungen sonstiger Art häufbar, die in staatlichen Bestimmungen oder in anderen Gesetzen zu Lasten des Landeshaushaltes für dieselben zulässigen Ausgaben vorgesehen sind, mit Ausnahme der Finanzierungen öffentlicher Bauarbeiten gemäß den Artikeln 3 und 5 des Landesgesetzes vom 11. Juni 1975, Nr. 27, in geltender Fassung.
[FAQ-Energieförderung]
Ist die Gewährung des Beitrages einkommensabhängig?
Nein, der Beitrag wird, unabhängig vom Einkommen, für die Durchführung von Energiesparmaßnahmen gewährt.
[FAQ-Energieförderung]
Kann ich auf jeden Fall mit dem Beitrag rechnen?
Nach Überprüfung der Anträge auf deren Vollständigkeit und bei Einhaltung der technischen Kriterien werden diese chronologisch nach Eingang genehmigt, bis die verfügbaren Geldmittel erschöpft sind.
[FAQ-Energieförderung]
Kann ich für die Wärmedämmung der Außenmauern ansuchen, wenn mein Gebäude erweitert oder teilweise abgebrochen und wiederaufgebaut wird?
Der Beitrag wird in diesen Fällen nur auf die Wärmedämmung der bestehenden Mauern gewährt; neue sowie abgebrochene und wiederaufgebaute Bauteile müssen sowieso den gesetzlichen Vorgaben zur Energieeffizienz entsprechen.