Ruheoasen an besonderen Quellen

Ruheoasen an besonderen Quellen
Ruheoase (Foto Landesagentur für Umwelt, Amt für Gewässernutzung, 2014)

Die Ruheoasen an Quellen mit besonderen chemischen Merkmalen sollen die alte Tradition der Bauernbäder in Südtirol aufwerten und einem breiten Publikum zugänglich und bekannt machen.
Das Landesamt für Gewässernutzung hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Vielfalt Südtirols Wässer nicht nur beschreibend mittels der bereits in der Nähe aufgestellten Schautafeln aufzuzeigen, sondern diese auch an ihrem Ursprung aufzuwerten, indem ein Großteil all jener Quellen, die heute nicht mehr genutzt werden und sich in der Nähe von Wanderwegen oder Zufahrtsstraßen befinden, saniert oder neu gefasst werden. Ein Wasserspender soll an einem zur Verweilung einladenden Ort den Besucher zur Verkostung des Quellwassers anregen. Der Quellbrunnen aus orttypischem Gestein soll an den unterirdischen Verlauf des Wassers im Felsen erinnern, aus dem die für diese Quelle charakteristischen Minerale herausgelöst wurden.

Die Arbeiten werden in Zusammenarbeit mit der Agentur für Bevölkerungsschutz (die ehemalige Abteilung Wasserschutzbauten) durchgeführt.

Folgende Quellen wurden in das Projekt aufgenommen:

Rechtsgrundlagen: Nehmen Sie Einsicht in die Gesetzgebung

Kontakt: Amt für Gewässernutzung