Kosmetische Mittel

Cosmetici

Unter dem Begriff „ Kosmetische Mittel" versteht man Stoffe oder Zubereitungen oder Mischungen, die dazu bestimmt sind, äußerlich mit den verschiedenen Teilen des menschlichen Körpers (Haut, Behaarungssystem, Nägel, Lippen und Intimbereich) oder mit den Zähnen und den Schleimhäuten der Mundhöhle in Berührung zu kommen, und zwar zu dem ausschließlichen oder überwiegenden Zweck, diese zu reinigen, zu parfümieren, ihr Aussehen zu verändern, und/oder den Körpergeruch zu beeinflussen, und/oder um sie zu schützen, oder sie in gutem Zustand zu halten.

Die chemischen Analysen der kosmetischen Mittel werden durchgeführt, um die Einhaltung der geltenden Gesetzgebung zu überprüfen und um das Vorhandensein potentiell gefährlicher Kontaminanten auszuschließen.

Die am häufigsten untersuchten Parameter sind:

  • Konservierungsmittel, z.B. Sorbin und Benzoesäure, Phenoxyethanol, Parabene
  • Schwermetalle

Bildergalerie

Hier finden Sie die einzelnen Bilder des Albums. Um eine vergrößerte Ansicht der Bilder zu erhalten, klicken Sie in das Bild.

 

Rechtsgrundlagen: Nehmen Sie Einsicht in die Gesetzgebung

Kontakt: Labor für Lebensmittelanalysen