Konzentrationsintervalle

Die wöchentlich erscheinenden Pollenflugberichte sowie Pollenflugkalender informieren über den Pollenflug von windblütigen - vor allem allergologisch bedeutsamen - Pflanzenfamilien und -gattungen. Die Verwendung von vier Konzentrationsklassen, denen verschiedene Farben zugeordnet sind, erleichtert die Darstellung und die Interpretation der Untersuchungsergebnisse.

Die nachfolgende Tabelle bietet eine Übersicht der verwendeten Konzentrationsintervalle. Es sei darauf hingewiesen, dass die Konzentrationsklassen (fehlend-sehr gering, gering, mittel, hoch) nicht dem "Allergie-Risiko" entsprechen. Die Einstufung orientiert sich an den in der Luft nachgewiesenen Pollenmengen und liefert keine Information über "Schwellenwerte" ( = jene Pollenkonzentrationen, ab denen allergische Beschwerden auftreten können).

Pollenbelastung: verwendete Konzentrationsklassen und -intervalle
Pollentyp fehlend bis sehr gering gering mittel hoch wissenschaftliche Bezeichnung

Werte angegeben in Anzahl Pollenkörner pro Kubikmeter Luft

Ahorngewächse
Eschen-Ahorn
Silber-Ahorn
0 - 1 >1 - 20 >20 - 40 >40 Aceraceae
Acer negundo
Acer saccharinum
Birkengewächse
Birke
Erle
0 - 0,5 >0,5 - 16 >16 - 50 >50 BetulaceaeAlnus
Betula
Hanfgewächse 0-3 >3 - 25 >25 - 50 > 50 Cannabaceae
Geißblattgewächse
Holunder
0-3 >3 - 25 >25 - 50 > 50 Caprifoliaceae
Sambucus
Fuchsschwanzgewächse 0 - 0,1 >0,1 - 5 >5 - 25 >25 Amaranthaceae
Korbblütler
Ambrosie
Beifuß
0 - 0,1 >0,1 - 5 >5 - 25 >25 Compositae
Ambrosia
Artemisia
Haselnussgewächse
Hainbuche
Hasel
Hopfenbuche
0 - 0,5 >0,5 - 16 >16 - 50 >50 Corylaceae
Carpinus
Corylus
Ostrya carpinifolia
Zypressengewächse / Eibengewächse 0 - 4 >4 - 30 >30 - 90 >90 Cupressaceae / Taxaceae
Buchengewächse
Edelkastanie
Buche
Eiche
0 - 1 >1 - 20 >20 - 40 >40 Fagaceae
Castanea sativa
Fagus sylvatica
Quercus
Ginkgogewächse
Ginkgo
0-3 >3 - 25 >25 - 50 > 50 Ginkgoaceae Ginkgo
Rosskastaniengewächse
Rosskastanie
0-3 >3 - 25 >25 - 50 > 50 Hippocastanaceae
Aesculus
Walnussgewächse
Walnuss
0-3 >3 - 25 >25 - 50 > 50 Juglandaceae
Juglans
Maulbeergewächse
Maulbeerbaum
0-3 >3 - 25 >25 - 50 > 50 Moraceae
Morus
Ölbaumgewächse
Gemeine Esche
Manna-Esche
Ölbaum
0 - 0,5 >0,5 - 5 >5 - 25 >25 Oleaceae
Fraxinus excelsior
Fraxinus ornus
Olea
Kieferngewächse
Tanne
Zeder
Lärche
Fichte
Kiefer
0 - 1 >1 - 15 >15 - 50 >50 Pinaceae
Abies
Cedrus
Larix
Picea
Pinus
Wegerichgewächse
Wegerich
0 - 0,1 >0,1 - 0,4 >0,4 - 2 >2 Plantaginaceae
Plantago
Platanengewächse
Platane
0 - 1 >1 - 20 >20 - 40 >40 Platanaceae
Platanus
Süßgräser 0 - 0,5 >0,5 - 10 >10 - 30 >30 Poaceae
Knöterichgewächse 0 - 1 >1 - 5 >5 - 10 >10 Polygonaceae
Rosengewächse 0-3 >3 - 15 >15 - 50 > 50 Rosaceae
Weidengewächse
Pappel
Weide
0 - 1 >1 - 20 >20 - 40 >40 Salicaceae
Populus
Salix
Bittereschengewächse
Götterbaum
0-3 >3 - 25 >25 - 50 > 50 Simaroubaceae
Ailanthus
Ulmengewächse
Ulme
0 - 1 >1 - 20 >20 - 40 >40 Ulmaceae
Ulmus
Brennnesselgewächse 0 - 2 >2 - 20 >20 - 70 >70 Urticaceae
Weinrebengewächse
Weinrebe
0-3 >3 - 25 >25 - 50 > 50 Vitaceae
Vitis

Kontakt: Biologisches Labor