Aufteilung der Heizkosten / Wärmemengenzähler

Aufteilung der Heizkosten / Wärmemengenzähler
Thermostatventil (Landesgentur für Umwelt)

Der Einbau von Wärmemengenzählern gewährleistet eine gerechtere und nachvollziehbare Abrechnung und Aufteilung der Energiekosten.

Die Richtlinien und Kriterien über die verbrauchsabhängige Erfassung und Abrechnung des Energiebedarfs für Heizung, Kühlung und Warmwasser sind mit Beschluss der Landesregierung Nr. 1457 vom 2. Dezember 2014 abgeändert worden.

Ziel dieser Richtlinien ist die Steigerung der Energieeffizienz und eine gerechte und für den Bürger nachvollziehbare Abrechnung und Aufteilung der Energiekosten.

Die Richtlinien sind auf alle in der Provinz Bozen bestehenden Gebäude mit einer Baukonzession vor dem 30. Juni 2000 anzuwenden. Es betrifft Gebäude mit mehr als vier Nutzereinheiten und einer gemeinschaftlich genutzten Heiz-, Kühl- und/oder Warmwasserbereitungsanlage, bei denen die Kosten getrennt getragen werden.

Der Einbau von Systemen zur verbrauchsabhängigen Erfassung des Energiebedarfs für Heizung, Kühlung und Warmwasser ist ab 1. Jänner 2017 verpflichtend.

 

 

FAQ - Fragen und Antworten

Rechtsgrundlagen: Nehmen Sie Einsicht in die Gesetzgebung

Kontakt: Amt für Energieeinsparung