Südtiroler Flüsse und Bäche

Hier finden Sie Informationen zur Lage, Geologie und Biologischen Gewässerqualität der wichtigsten Fließgewässer Südtirols.

Schwarzenbach (Aurer Bach)

Schwarzenbach (Aurer Bach)

Der ca. 15 km lange Schwarzenbach ist mit einem Einzugsgebiet von ca. 50 km² der bedeutendste Zufluss der Etsch im Südtiroler Unterland. Das Schwarzhorn bildet mit 2440 m Meereshöhe den höchsten Punkt des Einzugsgebietes. Die Mündung liegt auf 220 m MH unterhalb von Auer. Zu den wichtigsten Zuflüssen des Schwarzenbaches zählen der Radeiner Bach, der Bletterbach und der Gsalberbach.

Die Hauptgesteinsart in seinem Wassereinzugsgebiet bildet der Porphyr. Aus diesem besteht auch die Schlucht, in der der Mittellauf des Schwarzenbaches verläuft. Am Schwarzenbach und seinen Zuflüssen bestehen kleinere Wasserableitungen für E-Werke.

Die wichtigsten Ortschaften im Einzugsgebiet des Schwarzenbaches sind Kaltenbrunn, Aldein und Auer, deren Abwässer in die Kläranlage von Tramin geleitet werden.


Biologische Gewässergüte (2010)

Der Schwarzenbach weist in seinem Oberlauf mit allen Bewertungsmethoden eine erste Klasse der biologischen Gewässergüte auf. Im Unterlauf schaut es allerdings schlechter aus. Bei der Untersuchung des Makrozoobenthos wurden an der oberen Probenstelle besonders viele verschiedene systematische Einheiten (27!) gefunden, im Unterlauf sinkt diese Zahl auf die Hälfte (14).
Wie schon 2002 und 2006 wurde im Oberlauf des Schwarzenbachs auch bei den Untersuchungen 2010 stets eine erste Klasse der biologischen Gewässergüte angetroffen. Der Unterlauf des Baches hat sich seit der letzen Beprobung im Jahre 2006 hingegen um eine ganze Klasse verschlechtert und bei der Bewertung anhand der Fische nur ein mäßiges Ergebnis eingefahren. Grund dafür sind die massiven Wasserableitungen, durch die der Bach im Sommer zeitweise trocken fällt.

Biologische Gewässergüte (2010)
QualitätselementMakrozoobenthosKieselalgenFischeBiologisches Gesamturteil
MethodeSTAR_ICMiICMiISECI
Qualitätszustand: I = sehr gut; II = gut; III = mäßig; IV = unbefriedigend; V = schlecht;
Biologisches Gesamturteil: ausschlaggebend ist das schlechteste Ergebnis der drei Qualitätselemente;
11194 - oberhalb Kaltenbrunn I I I I
11179 - oberhalb Auer II I III III

SV

Kontakt: Biologisches Labor