KlimaSchritte | Aktion im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche

KlimaSchritte | Aktion im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche
Abschlussfest KlimaSchritte 2013: Die Schüler legen ihre gesammelten Klimaschritte um die Weltkarte am Boden. (Foto: Landesagentur für Umwelt, 2013)

Anmeldung innerhalb Mai 2016!

Zielgruppe: Grundschule

Dauer: 2 Wochen

Zeitraum: 12.-23. September 2016

Ziel: Mit der Aktion KlimaSchritte im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche sollen Eltern und Kinder dazu angeregt werden, den Schulweg ohne Auto zurückzulegen.

Inhalt:
Ohne Auto zur Schule – Kinder sammeln KlimaSchritte
Die Kinder bekommen eine Teilnahmekarte. Wenn sie zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Roller oder dem Bus zur Schule gekommen sind, erhalten sie von der Lehrperson einen grünen Aufkleber. Pro Tag sind zwei Aufkleber vorgesehen, einer für den Weg zur Schule, einer für den Heimweg. Ziel ist es, gemeinsam möglichst viele KlimaSchritte zu sammeln.
Ohne Auto zur Arbeit – Eltern und Lehrpersonen sammeln KlimaSchritte
Auch die Lehrpersonen und Eltern sind eingeladen, sich aktiv an der Aktion zu beteiligen, indem sie den Weg zur Arbeit ohne Auto zurücklegen. Die von ihnen gesammelten KlimaSchritte werden zu jenen der Schüler dazugezählt.

Abschlusspräsentation und Preise: Am Ende der Aktion wird die Anzahl der gesammelten KlimaSchritte der Landesagentur für Umwelt mitgeteilt. Im Rahmen der Mobilitätstagung, die im November stattfindet, wird das Gesamtergebnis der Öffentlichkeit präsentiert. Unter den teilnehmenden Klassen werden 5 Bewegungsworkshops verlost.

Download

 

Interessante Informationen und Unterlagen finden Sie auch unter www.kinder-meilen.de .