Unentgeltliches Praktikum

Unentgeltliches Praktikum
Praktikanten während des Praktkums im Labor (Foto: Landesagentur für Umwelt, A. Ferrari)

Voraussetzungen für den Aufnahmeantrag

Oberschüler und -schülerinnen, Universitätsstudenten und -studentinnen sowie Jungakademiker und Jungakademikerinnen können die Absolvierung eines Praktikums bei den Ämtern/Laboratorien der Landesagentur für Umwelt wie folgt beantragen.

Dieses Praktikum gilt nicht als Arbeitsverhältnis und wird nicht bezahlt.

Der Schüler/Die Schülerin muss eine E-Mail mit den persönlichen Daten (Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer usw.) an die Direktion der Landesagentur für Umwelt umweltagentur@provinz.bz.it übermitteln und Folgendes angeben:

  • besuchte Schule (vorzugsweise: Realgymnasium, Gewerbeoberschule und Oberschule für Geometer);

  • Begründung zur Absolvierung des Praktikums bei der Landesagentur für Umwelt;

  • Zeitraum des Praktikums mit genauer Angabe des Anfangs- und Enddatums.

Der obgenannten E-Mail muss ein kurzer Lebenslauf (vorzugsweise mit Passfoto) beigelegt werden. Die Landesagentur für Umwelt wird innerhalb von 30 Tagen nach Empfang der E-Mail den Antragsteller/die Antragstellerin kontaktieren, um ihn/sie über die eventuelle Verfügbarkeit zu informieren.

N.B.: Das Praktikum wird in Vereinbarung mit der eigenen Schule/Institut absolviert und deshalb muss der Schüler/die Schülerin von Seiten dieser versichert sein.

Der Universitätsstudent/Die Universitätsstudentin muss eine E-Mail mit den persönlichen Daten (Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer usw.) an die Direktion der Landesagentur für Umwelt umweltagentur@provinz.bz.it übermitteln und Folgendes angeben:

  • besuchte Universität;
  • Schwerpunkte des Studiums;
  • Begründung zur Absolvierung des Praktikums bei der Landesagentur für Umwelt;
  • Zeitraum des Praktikums mit genauer Angabe des Anfangs- und Enddatums.

Der obgenannten E-Mail muss ein kurzer Lebenslauf beigelegt werden (vorzugsweise mit Passfoto). Dieses Praktikum muss eine Dauer von mindestens 6 Wochen bis maximal 6 Monaten haben.

Bevorzugt werden Studenten der Master-Kurse oder diejenigen die das zweite Studienjahr abgeschlossen haben.

N.B.: Der Student/die Studentin muss von der eigenen Schule/Institut versichert sein.

Für Jungakademiker und -jungakademikerinnen gilt das gleiche Verfahren wie unter Punkt 2) angeführt.
Außerdem müssen in der E-Mail auch Studientitel und Thema der eigenen Laureatsarbeit/Fachlaureatsarbeit angegeben werden. Der obgenannten E-Mail muss ein kurzer Lebenslauf beigelegt werden (vorzugsweise mit Passfoto). Dieses Praktikum muss eine Dauer von mindestens 6 Wochen bis maximal 6 Monaten haben.

N.B.: Jungakademiker und Jungakademikerinnen müssen für die Amtszeit mit einer Haftpflichtversicherung sowie von einer Unfallversicherung und Krankheitsversicherung abgedeckt sein.

Die Landesagentur für Umwelt wird innerhalb von 30 Tagen nach Empfang der E-Mail den Antragsteller/die Antragstellerin kontaktieren, um ihn/sie über die eventuelle Verfügbarkeit zu informieren.


Nützliche Links

Bezahltes Praktikum bei der Landesverwaltung

Infos zur Absolvierung eines bezahlten Praktikums sind im Bürgernetz unter "Praktikanten - Aufnahme in die Landesverwaltung ", ein Dienst der Südtiroler Landesverwaltung, ersichtlich.

 

Kontakt:

Direktion der Landesagentur für Umwelt, Bezugspersonen:
Elisa Ansaloni (Tel. 0471 417103; E-Mail-Adresse: elisa.ansaloni@provinz.bz.it ) und Nadia Franzoi (Tel. 0471 417276, E-Mail-Adresse: nadia.franzoi@provinz.bz.it).